Motorsporthighlight des Jahres in der Rhön, wie jedes Jahr das Bergrennen Hauenstein.

Geplant war der Einsatz beider Fahrzeuge wie gewohnt mit dem BMW NHM M3 sowie dem Norma NHM M20F. Leider mussten wir aufgrund einer kurzfristigen OP ein Fahrzeug vom Start abziehen. Positiver Nebeneffekt, volle Konzentration auf ein Fahrzeug, volle Konzentration auf den Sportprototypen.

Beste Bedingungen, teilweise sogar etwas zu gute „heiße“ Bedingungen begleiteten Nikolas sowohl am Samstag bei den Trainings-, wie auch am Sonntag bei den Wertungsläufen.

P3 in seiner Klasse lautete das Ergebnis am Sonntag Abend. Das starke Feld erlaubte einfach nicht mehr. Wir sind aber trotzdem voll zufrieden, denn auch dieses Rennen wie alle bisherigen und alle kommenden müssen vom Team erst auf das Auto übertragen werden.
Zu den Ergebnissen geht es hier: Ergebnisse Bergrennen Hauenstein 2018

Nächster Einsatz, für alle eine ganz neue Strecke mit ganz neuen Bedingungen, das Bergrennen Oberhallau in der Schweiz.